Laser_Herpes.jpg

Herpes-Behandlung mit Laser

Herpes labialis – Lippenherpes genannt – ist eine Viruserkrankung, die Betroffene bei einem Ausbruch rund zwei Wochen leiden lässt. Die Herpesbläschen auf den Lippen und in den Mundwinkeln jucken, schmerzen und nässen, bevor sich ein Schorf bildet, der später abfällt. Der Verlauf ist sehr unangenehm und belastet oft zusätzlich noch seelisch, weil die Erkrankung im Gesicht natürlich besonders auffällt. Cremes und Salben machen die Stellen noch deutlicher, obwohl sie bei der Heilung oft nur wenig bewirken.

 

Wie läuft die Behandlung ab?

Mit unserer Herpesbehandlung durch Laser bieten wir Ihnen bei DERMAKULM eine sanfte, schmerzfreie und schnelle Alternative. Dabei bestrahlen wir betroffene Stellen für einige Minuten mit Laserlicht, dessen Wirkung die Ausbreitung des Herpes stark hemmt und einer Streuung auf andere Bereiche am Mund vorbeugt. Die Reduzierung lässt Schwellung und Spannungsschmerzen sofort zurückgehen. Einige wenige Termine genügen für eine erfolgreiche Behandlung. Selbst aufkommendes Herpes lässt sich mit einer Laserbehandlung stoppen, wenn Sie sich rechtzeitig für unsere Herpesbehandlung in Leimen entscheiden. Das Lasern von Lippenherpes ist dabei stets schmerzfrei oder bei empfindlichen Patienten höchstens sehr schmerzarm, aber immer gewebeschonend und hinterlässt keine Narben.

Wie hoch sind die Kosten der Therapie bei DERMAKULM?

Abhängig von Aufwand und Anzahl der Behandlungen variieren die Kosten der Lasertherapie. Eine Behandlung führen wir ab etwa 75 € durch.

 

Weitere Informationen zur Lasertherapie bei Herpes erhalten Sie auch persönlich in einem Beratungsgespräch mit uns.